Dies ist ein Amazon Bann von leseratte.xyz. Hier finden Sie tolle Bücher und Beststeller

Die Wissenschaft des Grillens

23. August 2018

Grillen ist keine Wissenschaft? Die Wissenschaft des Grillens zeigt ihnen, doch! Denn es gibt einige Punkte, die man dabei beachten muss. Neben der Wahl des Grills (Gas, Kohle oder Elektro) ist es auch wichtig zu entscheiden, wie man grillt. Direktes oder indirektes Grillen, diese Frage ist nur eine von vielen, die der Grillmeister beantworten muss. Aus dem Grillen kann also sehr wohl eine Wissenschaft machen.

Zum Beispiel liegt der Unterschied zwischen direktem und indirektem Grillen darin, das Grillgut entweder direkt über der heißen Glut zuzubereiten oder neben der Glut indirekt (bei geschlossenem Deckel zirkuliert dabei im Grill die heiße Luft) zu garen. Oft werden beide Garmethoden kombiniert und der Grill noch zusätzlich sowohl mit Briketts als auch Holzkohle befüllt, Dann kann noch durch Regulierung von Zu- und Abluft weiter eingestellt werden, so dass unterschiedliche Temperaturzonen im Grill entstehen.

Die Wissenschaft des Grillens ist für alle, denen es nicht nur ums Sattwerden geht, sondern um das perfekte Ergebnis

Nichts schmeckt besser als ein selbst gegrilltes Steak. Dem Grillmeister, Autor und Fotografen »Meathead« Goldwyn ist das jedoch nicht genug. Für ihn ist das Grillen eine exakte Wissenschaft mit dem Ziel, das perfekte, auf den Punkt gebrachte Ergebnis zu erzielen.
In seinem Buch liefert er fundiertes Grundlagen- und Expertenwissen, das jeder Griller kennen und verinnerlichen sollte. Anschaulich beschreibt er, wie der Grill und das Grillzubehör (Hardware), das Grillgut (Software) mit Rauch und Hitze optimal zusammenspielen, und räumt mit gängigen Mythen auf, z. B. dass das Fleisch vor dem Grillen Zimmertemperatur haben oder der Rost eingeölt werden sollte, um ein Ankleben zu verhindern.
Dieses Buch enthält 118 vom Autor entwickelte und sorgfältig getestete Rezepte, von gegrillter Polenta über Quiche mit Räucherlachs bis hin zu Spanferkel und tollen Saucen, Marinaden und Beilagen. Darunter befinden sich sowohl traditionelle Grillrezepte als auch raffinierte Neukreationen, die Laien und Grillexperten gleichermaßen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Wrap Up

Die Wissenschaft des Grillens

  • 4/10
    Lesbarkeit
  • 7/10
    Spannung
  • 8/10
    Tiefgang
  • 8.9/10
    Hintergrund

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.